"Das sind nicht nur Pferde.
Das ist unsere Familie."





Tiere lebten schon immer auf der Riverside Ranch: angefangen hat alles mit Kühen, von denen wurde auf Schafe umgestellt und nach einer absoluten Renovierung und etlichen Umbauten wurde der alte Stall zu einem freundlichen, luftigen zu Hause für Pferde - inzwischen können wir uns ein Leben ohne Pferd nicht mehr vorstellen.

Nachdem im April 2009 unsere neue Halle fertiggestellt wurde, begann im Sommer des Folgejahres der Zubau eines neuen Boxenstalles mit Platz für 13 Pferde. Diesen bewohnen unsere Vierbeiner seit September 2010. Weiters gibt es einen Offenstall für unsere zwei Ponies und einen Offenstall für bis zu 6 Großpferde.





Doch, was bringt der schönste Stall, wenn das Umfeld nicht passt? Uns ist besonders wichtig, dass sich Einsteller bei uns wohlfühlen und auf unserer Ranch ein zweites zu Hause finden. Wir sind sehr bemüht, allen Wünschen gerecht zu werden und sind auch immer bereit, Kompromisse einzugehen.

Unser Heu stammt aus eigener Erzeugung von unserer Ökopunkte-Landwirtschaft, hier leben wir nach dem Prinzip, dass nur das Beste gut genug für unsere Pferde ist. Aus dem Wissen heraus, dass Pferde in der Natur den Großteil des Tages mit Fressen verbringen, steht unseren Pferden immer ausreichend Grundfutter in Form von Heu und Gras zur Verfügung.

Das Wasser kommt aus der Trinkwasserleitung und ist über ponygerechte und im Winter heizbare Tränkebecken 24 Stunden am Tag erreichbar. Schatten spenden auf unserer Anlage und den Koppeln rund 70 Jahre alte Obstbäume.