"Natürlich kann man ohne Hund leben - es lohnt sich nur nicht!"

Heinz Rühmann


LucyLuSeit inzwischen 30 Jahren bereichern Hunde das Leben auf der Riverside Ranch. Nachdem aber die Pferde und somit auch das Westernreiten in unser Leben traten, mussten die passenden Hunde her. Seit 2005 teilen wir also unsere Leben mit Australian Shepherds.

Wir haben es uns zu Aufgabe gemacht, gesunde, wesenstarke und dem Typ entsprechende Austrialian Shepherds zu züchten. Deswegen ist uns die Auswahl der Elterntiere sowie die Aufzucht und richtige Sozialisierung der Welpen sehr wichtig. Gerade die ersten 8 Lebenswochen prägen den Hund für sein Leben und erleichtern bzw. erschweren den weiteren Besitzern die Erziehung. Wir betreiben eine reine Hobbyzucht mit niemals mehr als ein bis zwei Würfen pro Jahr. Zwischendurch haben unsere Hündinnen jeweils mindestens ein Jahr Pause zur Erholung.

Die Welpen wachsen bei uns im Familienverband auf und lernen alle möglichen Alltagssituationen kennen. In den ersten 4 Wochen wohnen sie in einer kuscheligen Wurfbox direkt neben unserem Bett, wenn sie alt und kräftig genug sind, ziehen sie um in einen großen Raum mit anschließendem großen Auslauf wo sie bereits lernen, mit verschiedenen Untergründen zurecht zu kommen.Siri & Mexx